GEFAHRENMELDER

Wussten Sie, dass bei Haus- und Wohnungsbränden die meisten Menschen nicht durch Flammen zu Schaden kommen, sondern durch Rauchvergiftungen?

 

Rauchwarnmelder

Rauchwarnmelder schlagen bereits bei Schwelbränden rechtzeitig Alarm und sollten deshalb in keiner Wohnung und in keinem Haus fehlen.

Moderne Melder sind per Funk miteinander verbunden. Springt ein Rauchmelder an, lösen auch die Geräte in den anderen Räumen Alarm aus.

 

Für eine effektive Sicherheitstechnik in Ihrem Haus sollten darüber hinaus Gefahrenmelder nicht fehlen, die bei Wasser- und Gasschäden warnen.

 

Wassermelder

Wasserstandmelder können bereits bei kleineren Überschwemmungen Alarm auslösen.

 

Gaswarnmelder

Gaswarnmelder schlagen an, wenn eine bestimmte Konzentration des gefährlichen und geruchlosen Kohlenmonoxids und anderer Gase überschritten wird.

 

Senioren-Notruf

Insbesondere für ältere Menschen kann die Installation von sogenannten Panik- und Notschaltern sinnvoll sein, die zum Beispiel direkt neben dem Bett angebracht werden.

Wird der Schalter betätigt, geht wahlweise im gesamten Haus das Licht an oder es wird ein Alarm auf einem festgelegten Smartphone oder bei einer Notrufleitstelle ausgelöst.

 

Professionelle Beratung!

Service-Hotline: 0971 – 4674

Nehmen Sie gern Kontakt mit uns auf – in einem unverbindlichen Gespräch beraten wir Sie und finden passende Lösung.

 

KONTAKTIEREN SIE UNS ÜBER UNSER KONTAKTFORMULAR WIR FREUEN UNS AUF IHRE ANFRAGE!