AUG. WINKHAUS GMBH & CO. KG

Winkhaus – innovative Ideen mit langer Tradition

Was verbindet ein Einfamilienhaus mit einem großen Bürokomplex? Wahrscheinlich das Vertrauen in Winkhaus. Der deutsche Hersteller von Schließanlagen, Überwachungstechnik und Zutrittskontrollsystemen zeichnet sich durch sein breites Produktportfolio aus. Sichere Türzylinder für kleine Objekte sind ebenso im Angebot wie mechanische oder elektronische Anlagen für komplexe Zutrittshierarchien – zum Beispiel in öffentlichen Gebäuden oder Firmen.

WINKHAUS KEYTEC N-TRA TRIFFT SICHERHEIT

Ein ausgezeichneter Kopier- und Manipulationsschutz gepaart mit einem hohen Komfort kennzeichnen das Schließsystem keyTec N-tra von Winkhaus. Durch Integration der „AZE Protection” wurden die Schlüssel und Zylinder, die vornehmlich für Eigenheime konzipiert sind, nochmals verbessert und erreichen höchste Schutzstandards.

Produktinformationen

  • Wendeschlüsselsystem
  • mit Sicherungskarte
  • Patentschutz bis mindestens 2029
  • Zusatzelement im Schlüssel
  • technischer Kopierschutz durch AZE Protection
  • serienmäßiger Pickingschutz durch Spezialstifte
  • als Einzelschließung und Gleichschließung lieferbar

Viele Details für mehr Sicherheit im Winkhaus keyTec N-tra

Zylinder_keyTec_N-tra_460x324

Das Schließsystem Winkhaus keyTec N-tra wird vom Hersteller mit vielen sicherheitsrelevanten Details ausgestattet. So ist der Zylinder serienmäßig gegen Aufbohren und Picking geschützt. Solche Manipulationen werden durch gehärtete rostfreie Stahlstifte unterbunden. Zusätzlich zu sechs gefederten Stiften pro Seite, bis zu 14 Radialstiften und einem Fangstift findet die Sicherheitsabfrage des Schlüssels nun auch an einer AZE-Protection-Einheit statt. Winkhaus erreicht damit den maximalen Kopierschutz gemäß der eigenen Skalierung. Neben der technischen Seite wird dies organisatorisch durch die Vergabe einer Sicherungskarte gelöst. Nur Inhaber dieser Bescheinigung erhalten Nachschlüssel für Ihr Schließsystem. Beim Kauf ist daher zu beachten nach Möglichkeit gleich zu Beginn ausreichend Schlüssel zu ordern.

Hoher Komfort selbst in der Hosentasche

Wendeschlüssel N-tra

Bei der Konzeption des Wendeschlüssels für das Winkhaus keyTec N-tra haben die Entwickler ein besonderes Augenmerk auf den Bedienkomfort gelegt. Der Schlüssel wird horizontal in den Zylinder eingeführt, was dank einer speziell geformten Spitze einfach und sicher gelingt. Dabei fällt außerdem die angenehme ergonomische Formgebung auf, die für einen sicheren Griff im alltäglichen Gebrauch sorgt. Besonders raffiniert ist die abgerundete Form des Schlüssels. Diese zeigt, dass Winkhaus das Schließsystem keyTec N-tra perfekt auf die Bedürfnisse privater Nutzer abgestimmt hat: Die runden Kanten des Neusilbers schonen die Hosentasche. Ein weiterer Vorteil ist die Verschleißfestigkeit des Materials. Die Haustür kann bedenkenlos viele Male am Tag geöffnet und verschlossen werden, ohne dass die Anlage leidet.

Gemacht für den Einsatz im Privatbereich

Das System Winkhaus keyTec N-tra ist herstellerseitig für private Hausbesitzer optimiert worden und zählt zum Segment „einzelgesicherter Schließungen”. Die Organisationsmöglichkeiten erlauben es, den Schlüssel für sämtliche Türen im Haus und auf dem Grundstück zu verwenden. Das heißt, die Garage, die Haustür und die Kellertür lassen sich bei Bedarf mit nur einem Schlüssel betätigen. Außerdem ist die Integration eines Transponders als Mechatronikschlüssel möglich, mit dem zusätzlich elektronische Komponenten wie z.B. Zutrittsleser betätigt werden können.

 


             Winkaus Keytec X-tra

Modular, flexibel und sicher – so präsentiert sich das Schließsystem Winkhaus keyTec X-tra. Mit seinem hohen Manipulationsschutz in Kombination mit einer komfortablen Bedienbarkeit ist es ideal für die Absicherung von Eigenheimen geeignet. Für den variablen Einsatz vor Ort stehen verschiedene Zylindervarianten zur Auswahl, die dank Modulbauweise jeder Tür individuell angepasst werden können.

Produktinformationen

  • Wendeschlüsselsystem
  • mit Sicherungskarte
  • Patentschutz bis 2025
  • in Modulbauweise
  • ergonomisch gestalteter Schlüssel aus verschleißfestem Neusilbermaterial
  • als Einzelschließung und Gleichschließung lieferbar

Innovative Sicherheitselemente im keyTec x-tra

Winkhaus keytec x-tra Schliesszylinder

Die Zylinder aus der Reihe keyTec X-tra von Winkhaus sind durch verschiedene Elemente vor Manipulationen geschützt. Im Inneren arbeiten bis zu 20 Radialstifte, die gefedert sind. Zusammen mit Kalottenbohrungen in mehrfacher Abstufung bilden sie die Sperrflächen, die für hohe Sicherheit sorgen. Der Hersteller versieht alle Modelle der Reihe keyTec X-tra zudem serienmäßig mit Bohr- und Ziehschutzvorrichtungen sowie einem Pickingschutz. Ein weiteres Sicherheitsdetail ist der konvex geformte Schlüssel. Nur ein passendes Exemplar lässt sich in das Längsprofil des Zylinders einführen. Dass der Schlüssel unerlaubt vervielfältigt wird, verhindert der organisatorische Kopierschutz: Nachschlüssel für das Winkhaus keyTec X-tra gibt es nur gegen Vorlage der Sicherungskarte.

Ein flexibles System für jeden privaten Haushalt

Grundsätzlich gehört das System keyTec X-tra von Winkhaus zur Gruppe der einzelgesicherten Schließungen. Damit ist es für den Bedarf privater Hausbesitzer optimiert. Entsprechend groß ist die Auswahl verschiedener Zylindertypen, die für jede Tür passend gewählt werden können. Verfügbar sind Doppelzylinder, Halbzylinder, Knaufzylinder und Vorhängeschlösser. Optionale Ausstattungen wie eine Not- und Gefahrenfunktion sind ebenfalls erhältlich. Besonders komfortabel ist der modulare Aufbau der Zylinder. Das bedeutet, dass die Länge der jeweiligen Türstärke direkt beim Einbau vor Ort angepasst werden kann. Auf Wunsch ist das System Winkhaus keyTec X-tra zudem in elektronische Anlagen integrierbar. Mit einem Transponder im Schlüssel lassen sich damit beispielsweise Doppelknaufzylinder entriegeln.

 Der Wendeschlüssel

Winkhaus keytec x-tra Schlüssel

Der Wendeschlüssel keyTec X-tra überzeugt nicht nur mit einer ergonomischen Gestaltung, die für einen besseren und sicheren Griff sorgt. Er lässt sich außerdem unabhängig von seiner Orientierung in den Zylinder einführen. Ein langes Suchen nach der richtigen Ansteckseite gibt es damit nicht. Mit einer Reide von 13,5 Millimetern eignet er sich zudem für alle gängigen Türbeschläge. Dennoch sollte diese Länge bei der Planung berücksichtigt werden. Ebenso ist es zu empfehlen, gleich zu Beginn ausreichend Schlüssel zu bestellen, dann müssen Nachfertigungen nur in Ausnahmefällen angefordert werden. Ein Verschleiß des Materials ist dank des modernen Neusilbers kaum zu erwarten. Wenn die Integration elektronischer Komponenten gewünscht wird, werden Mechatronikschlüssel benötigt. Diese bieten alle Vorteile der Standardvarianten und verbergen die Funktechnik im Kopfbereich aus Kunststoff.


              WINKHAUS keyTec AZ

Wirtschaftlich, universell und sicher.

Mit keyTec AZ beginnt der Einstieg in die Welt der Schließanlagen. Konventionelle Schließtechnik kombiniert mit unterschiedlichen Schlüsselprofilen ermöglicht die Realisierung von kleinen bis mittleren Schließanlagen im Wohnungsbau.

Das System keyTec AZ  bietet mit 5 gefederten Stiftzuhaltungen, einer hohen Profilvielfalt mit der Abgrenzung zwischen Zentralschloss und HS/GHS Schließanlagen den Standard im Wohnungsbau.

Zylinder

keyTec AZ

Schlüsselprofil

  • Parazentrisches Profil für erhöhte Aufsperrsicherheit
  • Geschützte Profile mit Sicherungskarte

keyTec AZ

Stiftzuhaltung

  • 5 gefederte Stiftpaare

keyTec AZ

Besonderheit

  • Manipulationschutz durch gehärtete rostfreie Stahl- und Pickingschutzstifte

Schlüssel

keyTec AZ

  • Erhöhte Verschleißfestigkeit durch Neusilbermaterial

Anwendung

Das Schließsystem keyTec AZ ist für den Einsatz kleiner bis mittelgroßer  Schließanlagen im Wohnungsbau konzipiert.

 

Geliefert wird mit Sicherungskarte als:

  • Haupt/General-Schließanlage (HS/GHS)
  • Zentral-Schlossanlage (Z)

Nachlieferungen und Erweiterungen sind ausschließlich gegen Vorlage der gültigen Sicherungskarte bei Winkhaus möglich!

Integration Elektronik

  • Kombination mittels Mechatronikschlüssel
  • Mechanikschlüssel mit integriertem Transponder zur Betätigung von elektronischen Komponenten Doppelknaufzylinder, Zutrittsleser, EZK (Türbeschlag)

Geprüft nach:

  • DIN/EN
  • SKG

           WINKHAUS keyTec ZRV6

Zwei Schließreihen an einem Schlüssel.

6 Sperrstifte und 10 Radialstifte erhöhen die Sicherheitskapazitäten.
Wie bei  ZRV basiert die Sicherheitskette von keyTec ZRV6 auf den Schlüsselkomponenten Schließ-, Kalotten- und Schlüsselkanalprofil.

Das Winkhaussystem ZRV6 verfügt im Vergleich zum ZRV-Systemraster über 6 statt 5 Sperrstifte und bis zu 10 statt bis zu 8 federlos gesteuerte Radialstifte, was die Sicherheitskapazitäten nochmals erheblich erweitert. Das Schließsystem ZRV6 zeichnet sich durch eine zusätzliche Schließreihe am Schlüssel aus. Zwei unterschiedliche Schlüsselanschläge am Zylinderkern lassen eine weitere Schließebene entstehen. Die Entschlüsselung beider Schließgeheimnisse erfolgt an bis zu 12 Positionen am Schlüssel.

Zylinder

keyTec ZRV6

Schlüsselprofil

keyTec ZRV6

  • Parazentrisches Profil für erhöhte Aufsperrsicherheit
  • Geschützte Profile mit Sicherungskarte

Stiftzuhaltung

keyTec ZRV6

  • 6 gefederte Stiftpaare
  • Bis zu 10 seitliche Radialstifte, die durch Bohrmulden (Kalotten) am Schlüssel abgefragt werden, verbessern den Abtastschutz

Besonderheit

keyTec ZRV6

  • Die ZusatzReihe am Schlüssel mit bis zu 12 Abfragepunkten erhöht die Verschlusssicherheit und den Kopierschutz
  • Manipulationsschutz durch gehärtete, rostfreie Stahl- und Pickingschutzstifte

Schlüssel

keyTec ZRV6

  • Erhöhte Verschleißfestigkeit durch Neusilbermaterial
  • 13,5 mm Reide für die Kombination aller gängigen Schutzbeschläge
  • Ergonormisch geformter Schlüsselkopf für besseren Griff
  • Speziell geformte Schlüsselspitze für geringeren Verschleiß

Anwendung

Das patentierte Schließsystem keyTec ZRV6 ist zur Absicherung von mittelgroßen und großen Objekten konzipiert. Die zusätzliche Schließreihe bietet eine größere Planungssicherheit bei Objekten sowie einen verbesserten Kopierschutz für Schließanlagen.

 

Geliefert wird mit Sicherungskarte als:

  • Haupt/General-Schließanlage (HS/GHS)

Nachlieferungen und Erweiterungen sind ausschließlich gegen Vorlage der gültigen Sicherungskarte bei Winkhaus möglich!

Integration Elektronik

  • Kombination mittels Mechatronikschlüssel
  • Mechanikschlüssel mit integriertem Transponder zur Betätigung von elektronischen Komponenten Doppelknaufzylinder, Zutrittsleser, EZK (Türbeschlag)

Geprüft nach:

  • DIN/EN
  • SKG

         WINKHAUS keyTec RAP+

Wenn groß nicht groß genug ist.

Wenn erfolgreiche Unternehmen expandieren, brauchen sie häufig mehr Raum. Auch Schließhierarchien können sich dabei ändern. Die Systeme keyTec RAP und RAP+ sind darauf vorbereitet. Sogar bei laufendem Betrieb lässt sich ein Objekt im Erweiterungsfall umstellen von der Basisversion keyTec RAP auf die Endversion keyTec RAP+.

Bei keyTec RAP+ für komplexe Schließanlagen sind dank bis zu sieben zusätzlichen Rippenstiften noch mehr Schließkombinationen möglich als im System RAP. Die theoretischen Schließkombinationen erhöhen sich somit auf 6.473.864.966.008.

Zylinder

keyTec RAP+

Schlüsselprofil
keyTec RAP+

  • Mehrfach parazentrisches Profil für erhöhte Aufsperrsicherheit
  • Verhindert das Einführen unberechtigter Schlüssel
  • Schlüsseleinschub vertikal

Stiftzuhaltung

keyTec RAP+

  • 6 Stifte in einer Reihe angeordnet
  • Zusätzlich bis 10 seitliche Radialstifte die durch Bohrmulden (Kalotten) am Schlüssel abgefragt werden
  • Bis zu 7 Rippenstifte die durch Bohrungen auf der Schlüsselrippe abgefragt werden

Besonderheit

keyTec RAP+

  • Technischer Schlüsselschutz
  • Rippe am Schlüssel wird von einer Sperrkugel (protectBall) und Rippenstiften im Zylinder abgefragt
  • Aufbohrschutz durch gehärtete rostfreie Stahlstifte
  • Serienmäßiger Pickingschutz

Schlüssel

keyTec RAP+

  • Mit hochwertiger Kunststoffkappe
  • Kappen in verschieden Farben
  • 13,5 mm Reide für Schutzbeschläge
  • Ergonormisch geformter Schlüsselkopf für besseren Griff
  • Speziell geformte Schlüsselspitze für geringeren Verschleiß

Anwendung

Das patentierte Schließsystem keyTec RAP+ ist zur Absicherung von komplexen Objekten mit hohen hierarchischen Anforderungen an die Schließstruktur konzipiert. RAP+ erfüllt den Anspruch an einen hohen Kopier- und Manipulationsschutz und der individuellen Auswahl von Schlüsselkappenfarben.

 

Geliefert wird mit Sicherungskarte als:

  • Haupt/General- Schließanlage (HS/GHS)
  • Zentral- Schloßanlage (Z)

Nachlieferungen und Erweiterungen sind ausschließlich gegen Vorlage der gültigen Sicherungskarte bei Winkhaus möglich!

Integration Elektronik

  • Kombination mittels Mechatronikschlüssel
  • Mechanikschlüssel mit integriertem Transponder zur Betätigung von elektronischen Komponenten Doppelknaufzylinder, Zutrittsleser, EZK (Türbeschlag)

Geprüft nach (in Vorbereitung):

  • DIN/EN
  • VdS
  • SKG

Siehe auch:

Elektronische Zutrittsorganisation

zurück zur Startseite