Rauchmelder retten Leben

(Quelle Abus)

Jeder Haushalt sollte mit Rauchmeldern ausgestattet sein.

Seit März 2015 besteht in Bayern hierfür sogar eine Rauchmelder-Pflicht, für Bestandsbauten mit Übergangsfrist bis zum 31.12.2017.

Der Hauptzweck vom Rauchmelder ist der Schutz von Leben, d. h. die rechtzeitige Warnung vor einem Feuer.

Durch frühzeitige Warnung verschafft er Ihnen und Ihrer Familie genügend Fluchtzeit. Insbesondere während des nächtlichen Schlafs ist der laute Alarm Ton lebensrettend, da es oft nur um Sekunden geht, die über Leben und Tod entscheiden.
Denn die größte Gefahr geht vom Rauch aus, der unbemerkt ins Schlafzimmer dringt, Menschen in tieferen Schlaf versetzt und derart handlungsunfähig macht, dass selbst das eigentliche Feuer nicht mehr bemerkt wird.

Natürlich können Rauchmelder auch vor einem Entstehungsbrand warnen und den Bewohnern Gelegenheit geben, durch rechtzeitiges Eingreifen das Schlimmste zu verhindern.
Auch ohne die Gefährdung oder schlimmstenfalls den Verlust von Menschenleben: Ein Wohnungsbrand stellt immer eine menschliche Katastrophe dar, da nicht nur ein wirtschaftlicher Schaden entsteht, sondern unter Umständen Ihr ganzes Lebenswerk in einem Augenblick zerstört wird.

Das Thema Brandschutz sollte daher nicht vernachlässigt werden.

Wir verwenden geprüfte Rauchwarnmelder der Firmen ABUS und Pyrexx.

Weitere Informationen erhalten Sie auf www.pyrexx.com und www.abus.de